Die 10 besten Vitamine für die Wechseljahre (inkl. Testsieger)

Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Studien

Wechseljahre | Nahrungsergänzung | Vitamine | pflanzlich | Testsieger

Wer meinen Blog liest, weiß, dass ich ein großer Fan natürlicher Lebensmittel bin, die keiner Verpackung entstammen. Dennoch fragen mich immer wieder Leserinnen nach den besten Nahrungsergänzungsmitteln für spezielle Situationen, wie insbesondere Wechseljahresbeschwerden.

Die besten Vitamine für die Wechseljahre sind schwer zu finden, da der Großteil der Produkte synthetische Emulgatoren, Füllstoffe, Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze enthält. Diese Zusatzstoffe fördern erwiesenermaßen Darm-, Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen (Hrncirova et al. 20191; Partridge et al. 20192).

Um das zu verhindern, nehme ich in diesem Guide über Vitamine für die Wechseljahre u. a. Testsieger unter die Lupe. Darüber hinaus suche ich nach den besten natürlichen Alternativen ohne Hormone und Zusätze, die ausschließlich pflanzliche Wirkstoffe aus Kräutern enthalten. Du kannst alle Produkte auf Amazon kaufen, wofür ich Werbelinks verwende.

Was sind die besten Vitamine für die Wechseljahre (inkl. Testsieger)?

Um die herausragenden Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre auf Basis von Studien abzuleiten, müssen wir vorab verstehen, was der Eintritt der Menopause für den weiblichen Körper bedeutet.

Die Wechseljahre leiten einen natürlicher Alterungsprozess ein, durch den die Eierstöcke weniger Fortpflanzungshormone produzieren. Dadurch verändern sich Eierstöcke, urogenitale Organe, Knochen, und Arterien (Peacock et al. 20223).

Pflanzliche Vitamine für die Wechseljahre

Dieser Veränderungsprozess bringt häufige Wechseljahresbeschwerden mit sich:

  • Gewichtszunahme am Bauch
  • Hitzewallungen und nächtliche Schweißausbrüche
  • Knochenschwund, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Empfindlichkeit der Brust
  • Verringerte Libido

Östrogen spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Insulin, Blutzucker, Stoffwechsel, Appetit und Körperfettverteilung (Mauvais-Jarvis et al. 20134).

Deshalb nehmen Frauen in den Wechseljahren aufgrund des Rückgangs von Östrogen und Testosteron leichter an Bauchfett zu und Muskelmasse ab (Lovejoy et al. 19985; Maltais et al. 20096).

Diese Tatsache wird umgangssprachlich oft als Verlangsamung des Stoffwechsels bezeichnet.

Da die Wechseljahre die Nerven der Blutgefäße verändern sind Hitzewallungen, nächtliche Schweißausbrüche und Kopfschmerzen Beschwerden, die früh auftreten können (Peacock et al. 20227).

Schlussendlich ist die Transformation der Wechseljahre (auch Perimenopause genannt) ein langsamer Prozess. Der natürliche Rückgang von Östrogen und Progesteron kann bereits in den 30er Jahren beginnen.

Im Umkehrschluss sind die besten Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre, jene, die den Östrogenspiegel natürlich regulieren.

Deshalb können pflanzliche Mittel bessere Alternativen für die Wechseljahre sein als Vitamine. Was das bedeutet, sehen wir uns nun genauer an.

Die besten Vitamine für Frauen ab 40

Ich habe für dich Nahrungsergänzungsmittel gegen Wechseljahresbeschwerden in drei Kategorien verglichen:

  • Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren
  • Rein pflanzliche Alternativen ohne Hormone
  • Kräuter und Vitamine gegen Hitzewallungen

Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren

Obwohl Vitamin ein umgangssprachlicher Ausdruck für Nahrungsergänzungen ist, wird die Notwendigkeit der Einnahme von Vitamin-Präparaten häufig überschätzt.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn es um Wechseljahresbeschwerden geht. Der Eintritt in die Wechseljahre ist von einer natürlichen hormonellen Umstellung geprägt.

Ernährung ist ein wichtiger Faktor, der über den Grad natürlicher Wechseljahresbeschwerden entscheiden kann.

Der Gedanke, dass Präparate mit Vitaminen und Mineralstoffen jegliche Ernährungssünden wettmachen können, ist verlockend, aber falsch.

Unser Körper kann Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren am besten aus natürlichen Lebensmitteln aufnehmen. Dass die Bioverfügbarkeit von Nahrungsergänzungen oft nicht so hoch ist, liegt mitunter an den Zusatzstoffen in den Produkten.

Und diese unnötigen Zusatzstoffe finden wir gerade in sogenannten Vitaminen für die Wechseljahre.

Ein vielversprechendes deutsches Menopause-Präparat mit sinnvollen Vitaminen und Mineralstoffen kommt nicht ohne den Zusatz von Mehrfachzucker und Zuckeralkoholen aus (*).

Zucker fördert nicht nur Entzündungen und Heißhunger, sondern hemmt auch die Fähigkeit von Zellen, Vitamin-C aufzunehmen (Buyken et al. 20148; Teff et al. 20049; Cunningham 199810).

Darüber hinaus stört er die Östrogenregulierung im Körper (CFRI 200711Daka et al. 201312).

Sein Zusatz macht in einer Vitaminkapsel zum Schlucken einfach keinen Sinn.

Bei einem anderen Vitamin- und Mineralstoff-Präparat für Frauen eines renommierten Herstellers zähle ich wiederum mindestens 16 Zusatzstoffe mit 10 E-Nummern in den Produktinformationen (*).

Dementsprechend finde ich derzeit am deutschen Markt kein spezielles Vitamin-Produkt, dass sich für die Wechseljahre empfiehlt.

Allgemein existieren in dieser Kategorie jedoch zwei Nahrungsergänzungen, die in Einzelfällen sinnvoll sein können.

B-Vitamine

Manche essentiellen Aminosäuren und Vitamine werden aufgrund des veganen Trends immer weniger über die Nahrung aufgenommen.

Beispielsweise ist Riboflavin (Vitamin B2), das insbesondere in Innereien, Fisch und Milchprodukten vorkommt, für die Erhaltung der Knochendichte unabdingbar (Macdonald et al. 200413).

Und der Rückgang der Knochenmasse ist ein wesentliches Problem, das durch den Östrogenmangel der Wechseljahre verursacht wird (Peacock et al. 202214).

Andererseits haben Forscher ebenso festgestellt, dass bereits geringste Riboflavin-Mangelerscheinungen maßgeblich zu Depressionen von Frauen beitragen (Naghashpour et al. 201115).

Wer keine Leber essen möchte, die natürliche Vitamine B1, B2, B3, B4, B5, B6, B9, B11, und B12 liefert, kann optional zu einem B-Komplex greifen. Letzteres B-Vitamin ist übrigens für die zellulare Energieproduktion essentiell (O’Leary et al. 201016).

Auch unter den B-Vitaminen ist es schwierig, ein Produkt zu finden, dass ohne unnötige Zusatzstoffe auskommt. Letztendlich konnte ich einen laborgeprüften B-Komplex finden, der diesen hohen Ansprüchen entspricht, sofern man vom Reismehl absieht.

Produktlink: Vitamin B Komplex Forte

Kollagen

Kollagen ist das Struktur-Protein, dass essentielle Aminosäuren, für Haut, Haar, Knochen, Muskeln und Gelenke liefert (Stefanovic 201317; Proksch et al. 201418; Clark et al. 200819).

Es kommt ausschließlich in tierischen Produkten und Algen vor.

Wer sich aus Prinzip vegetarisch ernährt wird daher früher oder später nicht um eine Nahrungsergänzung herumkommen, um körperlichen Alterungserscheinungen entgegenzuwirken.

Darüber hinaus unterstützt hochwertiges Kollagen die Muskelproteinsynthese und hilft so beim Abnehmen.

Bei tierischen Produkten wird die höchste Nährstoffqualität durch die richtige Fütterung erzielt (Couvreur et al. 200620).

Daher macht es Sinn, einen laborgeprüften Kollagen-Komplex aus Weidehaltung zu kaufen.

Produktlink: Kollagen Komplex aus Weidehaltung

Natürliche Alternativen ohne Hormone

Während vielen Kräutern positive gesundheitliche Wirkungen nachgesagt werden, konnten sie in den nachfolgenden auch von Studien untermauert werden.

Nahrungsergänzungsmittel aus reinen Kräuter-Extrakten kommen ohne Hormone aus, da sie natürliche pflanzliche Wirkstoffe enthalten.

Diese Phytoöstrogene haben eine einzigartige Wirkung (Hwang et al. 200621Poluzzi et al. 201422):

Kurz gesagt können verschiedene Polyphenole in Kräutern in beinahe jeder Lebenslage helfen, den Östrogenspiegel natürlich zu regulieren. Dieser Effekt kann wiederum helfen, PMS- oder Wechseljahresbeschwerden zu lindern.

Deshalb sind hier die meiner Meinung nach besten Phytoöstrogen-Nahrungsergänzungen am Markt, die ohne Hormone und vor allem ganz ohne unnötige Zusatzstoffe auskommen.

1. Rotklee

Die Isoflavone im Rotklee können laut Studien helfen, wechseljahresbedingte Hitzewallungen zu reduzieren (Lambert et al. 201723).

Sie sind meiner Meinung nach die bessere Alternative zu Soja-Isoflavonen, die Nahrungsmittelhersteller gerne verwenden, weil sie billiger sind.

Das hat auch einen Grund. Soja ist noch vor Mais die Pflanze, die am häufigsten genetisch manipuliert wird. Zum Bespiel wurden im Jahr 2013 bereits etwa 93 Prozent des angebauten Sojas in den USA gentechnisch verändert (USDA 201424).

Außerdem ist Soja reich an Antinährstoffen wie Lektinen oder Phytinsäure, die dem Darm schaden und die Aufnahme von anderen Nährstoffen verhindern (Gibson et al. 201025).

Deshalb sind meiner Meinung nach Soja-Isoflavone und andere Zusatzstoffe aus Soja in Nahrungsergänzungsmitteln nicht ideal.

Hier ist sind die einzigen reinen Rotklee-Extrakt-Kapseln, die ohne dem unnötigen Zusatz von Zucker oder Hopfenzapfenpulver auskommen.

Produktlink: Bio Rotklee Extrakt Kapseln

2. Baldrian

Dieses Kraut ist aufgrund seiner beruhigenden Wirkung bekannt.

Nur wenige Menschen wissen hingegen, dass Baldrian in Studien höchster Güte Hitzewallungen reduzieren konnte.

Die Forscher legen sogar Gesundheitsfachkräften nahe, Baldrian als wirksames Mittel für Frauen in den Wechseljahren, die unter Hitzewallungen leiden, anzusehen (Jenabi et al. 201826).

Bio-Baldrian kannst du frei von Zusätzen als Nahrungsergänzungsmittel für Wechseljahresbeschwerden kaufen.

Produktlink: Baldrian Bio Kapseln

3. Bockshornklee

Bockshornklee ist ein Geheimtipp unter den Vitaminen für die Wechseljahre.

In einer Studie, die an 80 Frauen durchgeführt wurde, konnte der Extrakt der Pflanze sowohl freies Östrogen im Körper als auch die Libido signifikant steigern (Rao et al. 201527).

Noch dazu sind laborgeprüfte Kapseln erhältlich, die ausschließlich mit aktiviertem Bockshornkleesamenpulver aus biologischem Anbau gefüllt sind.

Produktklink: Bio Bockshornklee aktiviert

4. Mönchspfeffer

Mönchspfeffer (engl. Chasteberry) enthält das Phytoöstrogen Apigenin (Rani et al. 201328).

Studien legen nahe, dass Mönchspfeffer sowohl gegen Brustschmerzen wirken als auch bei Frauen in den Wechseljahren die Libido steigern kann (Carmichael 200829Heirati et al. 202130).

Laborgeprüfter Mönchspfeffer ist mit dem sinnvollen Zusatz von Leinsamen erhältlich. Diese können laut Studien dabei helfen, häufige Symptome der Wechseljahre, wie Hitzewallungen und vaginale Trockenheit, zu verringern (Franco et al. 201631).

Produktlink: Mönchspfeffer Kapseln

5. Dong Quai

Arznei-Engelwurz oder Dong Quai wird in China seit Jahrhunderten zur Verringerung von Hitzewallungen, sowie zur Linderung anderer Symptome von PMS und Wechseljahren verwendet (Kelley et al. 201032).

Studien legen nahe, dass die Pflanze eine östrogenähnliche Wirkung entfalten kann (Lau et al. 200533).

Das einzig wirklich reine Produkt am Markt ist chinesischer Engelwurz-Extrakt in flüssiger Form (Tropfen).

Produktlink: Dong Quai Extrakt

6. Ginkgo Biloba

Laut Forschern könnte dieser laborgeprüfte Ginkgo-Biloba-Extrakt sogar eine natürliche Alternative zu Hormonersatztherapien für Frauen nach den Wechseljahren darstellen (Oh et al. 200434).

Produktlink: Ginkgo Biloba Kapseln

Kräuter-Tee

Du hast keine Lust, Kapseln zu schlucken? Kein Problem!

All die oben genannten phytoöstrogenreichen Kräuter sind auch als Tee erhältlich:

1) Produktlink: Bio Rotklee Tee

2) Produktlink: Bio Baldrianwurzel Tee

3) Produktlink: Bio Bockshornklee Tee

4) Produktlink:  Bio Mönchspfeffer Tee

5) Produktlink: Bio Dong Quai Tee

6) Produktlink: Ginkgo Biloba Tee

Beste Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre

Nachdem wir nun einiges über Phytoöstrogene, Kräuter und ungewollte Zusätze wissen, kommt ein Produkt, dass dieses Wissen bestmöglich vereint.

Das laborgeprüfte Nahrungsergänzungsmittel enthält neben Vitamin B6, B9, B11 und B12, Eisen, Rotklee- und Baldrian-Extrakt.

Dabei kommen diese Vitamine für die Wechseljahre ohne Soja-Produkte, Gentechnik, Magnesiumstearat, Zusatz-, Füllstoffe und sonstige Aromen in die Kapseln.

Die Phytoöstrogene aus Rotklee und Baldrian wirken laut Studien gegen wechseljahresbedingte Hitzewallungen (Lambert et al. 201735Jenabi et al. 201836).

Pflanzliche Kräuter, Vitamine und Mineralstoffe ohne unnötige Zusatzstoffe machen dieses Produkt zum besten Allrounder für die Wechseljahre.

Produktlink: Wechselwunder

Vitamine für die Wechseljahre Testsieger

Nachdem gerade bei Nahrungsergänzungsmittel viele Menschen Tests vertrauen, will ich mir mit euch die Testsieger in der Kategorie Vitamine für die Wechseljahre genauer ansehen.

Allerdings ist die Anzahl der Tests von Vitaminen für die Wechseljahre sehr überschaubar.

Stiftung Warentest und der Konsument haben Tests zu pflanzlichen Mitteln gegen Wechseljahresbeschwerden gemacht. Aus den getesteten Vitaminen für die Wechseljahre gehen jedoch keine Testsieger hervor (*; *).

Ökotest hat hingegen Produkte unterschiedlich bewertet (*).

Doppelherz® Meno Rotklee

Wenn man nach Testberichten googelt, sticht ein Produkt hervor. Nicht eindeutig ersichtlich ist, dass sich die Bezeichnung als sehr gut aus Kundenrezensionen diverser Online-Portale statt aus der Teilnahme an den Tests von Stiftung Warentest und Konsument ergibt (*; *).

Schade ist, dass dieses Präparat trotz Rotklee-Isoflavonen nicht ohne Soja auskommt. Das Sojaöl ist noch dazu teilweise gehärtet – also ein Transfett. Darüber hinaus zähle ich mindestens 14 Zusatzstoffe und 6 E-Nummern in den Produktdetails. Darunter befinden sich auch Farbstoffe und Aromen.

Dr. Jacob’s® Medical Frauenpower

Dieses Produkt wird auf Testberichtseiten noch besser bewertet. Obwohl es im Test von Konsument vorkommt (*), setzt sich die Note ausschließlich aus Kundenbewertungen zusammen.

Hier ist es abermals schade, dass das Produkt nicht ohne Soja-Zusätze auskommt. Darüber hinaus besteht es beinahe zur Hälfte aus Fruchtpulver, dem Zucker zugesetzt wurde.

Remifemin®

Lediglich Ökotest kürt einen Testsieger, indem er dieses Produkt als einziges mit gut bewertet (*).

Obwohl dieses Produkt ohne Soja auskommt, enthält es Milchzucker, Kartoffelstärke und das Schmiermittel Magnesiumstearat, da es tablettiert wird.

Die besten Vitamine für die Wechseljahre sind natürlich ohne Zusätze

Obwohl sie Nutzen stiften können, sind Vitamin-Präparate gerade bei langfristiger, hoher Dosierung mit Vorsicht zu genießen. Auch wenn sie sicherer erscheinen als Hormon-Präparate, ist dies nicht immer der Fall.

Nahrungsergänzungsmittel sind weniger gut reguliert als Menschen glauben mögen. Der Großteil der Vitamine für die Wechseljahre enthält bedenkliche Inhalts- bzw. Zusatzstoffe, die deiner Gesundheit schaden können.

Selbst Testsieger sind nicht immer bedenkenlos einnehmbar. Sprich mit deiner Ärztin, bevor du ein Präparat einnimmst, auch wenn es pflanzlich ist.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für einen Lebensstil und eine Ernährung, die den Hormonhaushalt in Einklang bringen.

Falls du deinen Hormonhaushalt auf Gewichtsverlust und Wohlbefinden stellen möchtest, ohne Pillen zu schlucken, hol dir noch heute mein neues Buch:

Intervallfasten für Frauen ab 50: Stoffwechsel beschleunigen und schnell Bauchfett verbrennen mit der Anti-Aging-Revolution ohne Diät – inkl. 30-Tage-Challenge und Hormon-Yoga für die Wechseljahre.

Vitamine für die Wechseljahre FAQ

Was sind die besten Tabletten gegen Wechseljahre?

Die besten Tabletten gegen Wechseljahre sind Kapseln, die natürliche Pflanzenextrakte ohne Hormone und Zusatzstoffe enthalten.

Welche Vitamine sollte man in den Wechseljahren zu sich nehmen?

Wenn du dich in den Wechseljahren rein pflanzlich ernährst, macht es unter Umständen Sinn, B-Vitamine einzunehmen.

Was ist das beste pflanzliche Mittel gegen Wechseljahre?

Schenkt man Studien glauben, sind die besten pflanzlichen Mittel gegen die Wechseljahre Baldrian, Bockshornklee, Mönchspfeffer und Ginkgo Biloba.

Studien Hier klicken!

#1-9

1Hrncirova L, Hudcovic T, Sukova E, Machova V, Trckova E, Krejsek J, Hrncir T. Human gut microbes are susceptible to antimicrobial food additives in vitro. Folia Microbiol (Praha). 2019 Jul;64(4):497-508. doi: 10.1007/s12223-018-00674-z. Epub 2019 Jan 17. PubMed PMID: 30656592.

2Partridge D, Lloyd KA, Rhodes JM, Walker AW, Johnstone AM, Campbell BJ. Food additives: Assessing the impact of exposure to permitted emulsifiers on bowel and metabolic health – introducing the FADiets study. Nutr Bull. 2019 Dec;44(4):329-349. doi: 10.1111/nbu.12408. Epub 2019 Nov 25. PubMed PMID: 31866761; PubMed Central PMCID: PMC6899614.

3Peacock K, Ketvertis KM. Menopause. 2022 Jan;. PubMed PMID: 29939603.

4Mauvais-Jarvis F, Clegg DJ, Hevener AL. The role of estrogens in control of energy balance and glucose homeostasis. Endocr Rev. 2013 Jun;34(3):309-38. doi: 10.1210/er.2012-1055. Epub 2013 Mar 4. Review. PubMed PMID: 23460719; PubMed Central PMCID: PMC3660717.

5 Lovejoy JC. The influence of sex hormones on obesity across the female life span. J Womens Health. 1998 Dec;7(10):1247-56. doi: 10.1089/jwh.1998.7.1247. Review. PubMed PMID: 9929857.

6 Maltais ML, Desroches J, Dionne IJ. Changes in muscle mass and strength after menopause. J Musculoskelet Neuronal Interact. 2009 Oct-Dec;9(4):186-97. Review. PubMed PMID: 19949277.

7Peacock K, Ketvertis KM. Menopause. 2022 Jan;. PubMed PMID: 29939603.

8Buyken AE, Goletzke J, Joslowski G, Felbick A, Cheng G, Herder C, Brand-Miller JC. Association between carbohydrate quality and inflammatory markers: systematic review of observational and interventional studies. Am J Clin Nutr. 2014 Apr;99(4):813-33. doi: 10.3945/ajcn.113.074252. Epub 2014 Feb 19. Review. PubMed PMID: 24552752.

9Teff KL, Elliott SS, Tschöp M, Kieffer TJ, Rader D, Heiman M, Townsend RR, Keim NL, D’Alessio D, Havel PJ. Dietary fructose reduces circulating insulin and leptin, attenuates postprandial suppression of ghrelin, and increases triglycerides in women. J Clin Endocrinol Metab. 2004 Jun;89(6):2963-72. doi: 10.1210/jc.2003-031855. PubMed PMID: 15181085.

#10-18

10Cunningham JJ. The glucose/insulin system and vitamin C: implications in insulin-dependent diabetes mellitus. J Am Coll Nutr. 1998 Apr;17(2):105-8. doi: 10.1080/07315724.1998.10718734. Review. PubMed PMID: 9550452.

11Child & Family Research Institute. Too Much Sugar Turns Off Gene That Controls Effects Of Sex Steroids. Maryland: ScienceDaily, 2007. Retrieved 2022 Aug 28, from www.sciencedaily.com/releases/2007/11/071109171610.htm.

12Daka B, Rosen T, Jansson PA, Råstam L, Larsson CA, Lindblad U. Inverse association between serum insulin and sex hormone-binding globulin in a population survey in Sweden. Endocr Connect. 2013 Mar 1;2(1):18-22. doi: 10.1530/EC-12-0057. Print 2013 Mar 1. PubMed PMID: 23781314; PubMed Central PMCID: PMC3680959.

13Macdonald HM, McGuigan FE, Fraser WD, New SA, Ralston SH, Reid DM. Methylenetetrahydrofolate reductase polymorphism interacts with riboflavin intake to influence bone mineral density. Bone. 2004 Oct;35(4):957-64. doi: 10.1016/j.bone.2004.05.018. PubMed PMID: 15454103.

14Peacock K, Ketvertis KM. Menopause. 2022 Jan;. PubMed PMID: 29939603.

15Naghashpour M, Amani R, Nutr R, Nematpour S, Haghighizadeh MH. Riboflavin status and its association with serum hs-CRP levels among clinical nurses with depression. J Am Coll Nutr. 2011 Oct;30(5):340-7. doi: 10.1080/07315724.2011.10719977. PubMed PMID: 22081620.

16O’Leary F, Samman S. Vitamin B12 in health and disease. Nutrients. 2010 Mar;2(3):299-316. doi: 10.3390/nu2030299. Epub 2010 Mar 5. Review. PubMed PMID: 22254022; PubMed Central PMCID: PMC3257642.

17Stefanovic B. RNA protein interactions governing expression of the most abundant protein in human body, type I collagen. Wiley Interdiscip Rev RNA. 2013 Sep-Oct;4(5):535-45. doi: 10.1002/wrna.1177. Epub 2013 May 28. Review. PubMed PMID: 23907854; PubMed Central PMCID: PMC3748166.

18Proksch E, Segger D, Degwert J, Schunck M, Zague V, Oesser S. Oral supplementation of specific collagen peptides has beneficial effects on human skin physiology: a double-blind, placebo-controlled study. Skin Pharmacol Physiol. 2014;27(1):47-55. doi: 10.1159/000351376. Epub 2013 Aug 14. PubMed PMID: 23949208.

#19-24

19Clark KL, Sebastianelli W, Flechsenhar KR, Aukermann DF, Meza F, Millard RL, Deitch JR, Sherbondy PS, Albert A. 24-Week study on the use of collagen hydrolysate as a dietary supplement in athletes with activity-related joint pain. Curr Med Res Opin. 2008 May;24(5):1485-96. doi: 10.1185/030079908×291967. Epub 2008 Apr 15. PubMed PMID: 18416885.

20Couvreur S, Hurtaud C, Lopez C, Delaby L, Peyraud JL. The linear relationship between the proportion of fresh grass in the cow diet, milk fatty acid composition, and butter properties. J Dairy Sci. 2006 Jun;89(6):1956-69. doi: 10.3168/jds.S0022-0302(06)72263-9. PubMed PMID: 16702259.

21Hwang CS, Kwak HS, Lim HJ, Lee SH, Kang YS, Choe TB, Hur HG, Han KO. Isoflavone metabolites and their in vitro dual functions: they can act as an estrogenic agonist or antagonist depending on the estrogen concentration. J Steroid Biochem Mol Biol. 2006 Nov;101(4-5):246-53. doi: 10.1016/j.jsbmb.2006.06.020. Epub 2006 Sep 11. PubMed PMID: 16965913.

22Poluzzi E, Piccinni C, Raschi E, Rampa A, Recanatini M, De Ponti F. Phytoestrogens in postmenopause: the state of the art from a chemical, pharmacological and regulatory perspective. Curr Med Chem. 2014;21(4):417-36. doi: 10.2174/09298673113206660297. Review. PubMed PMID: 24164197; PubMed Central PMCID: PMC3963458.

23Lambert MNT, Thorup AC, Hansen ESS, Jeppesen PB. Combined Red Clover isoflavones and probiotics potently reduce menopausal vasomotor symptoms. PLoS One. 2017;12(6):e0176590. doi: 10.1371/journal.pone.0176590. eCollection 2017. PubMed PMID: 28591133; PubMed Central PMCID: PMC5462345.

24USDA. Genetically Engineered Crops in the United States. Washington, D.C.: United States Department of Agriculture, 2014. Retrieved 2021 May 10, from https://www.ers.usda.gov/webdocs/publications/45179/43668_err162.pdf.

#25-30

25Gibson RS, Bailey KB, Gibbs M, Ferguson EL. A review of phytate, iron, zinc, and calcium concentrations in plant-based complementary foods used in low-income countries and implications for bioavailability. Food Nutr Bull. 2010 Jun;31(2 Suppl):S134-46. doi: 10.1177/15648265100312S206. Review. PubMed PMID: 20715598.

26Jenabi E, Shobeiri F, Hazavehei SMM, Roshanaei G. The effect of Valerian on the severity and frequency of hot flashes: A triple-blind randomized clinical trial. Women Health. 2018 Mar;58(3):297-304. doi: 10.1080/03630242.2017.1296058. Epub 2017 Mar 17. PubMed PMID: 28278010.

27Rao A, Steels E, Beccaria G, Inder WJ, Vitetta L. Influence of a Specialized Trigonella foenum-graecum Seed Extract (Libifem), on Testosterone, Estradiol and Sexual Function in Healthy Menstruating Women, a Randomised Placebo Controlled Study. Phytother Res. 2015 Aug;29(8):1123-30. doi: 10.1002/ptr.5355. Epub 2015 Apr 24. PubMed PMID: 25914334.

28Rani A, Sharma A. The genus Vitex: A review. Pharmacogn Rev. 2013 Jul;7(14):188-98. doi: 10.4103/0973-7847.120522. Review. PubMed PMID: 24347927; PubMed Central PMCID: PMC3841997.

29Carmichael AR. Can Vitex Agnus Castus be Used for the Treatment of Mastalgia? What is the Current Evidence?. Evid Based Complement Alternat Med. 2008 Sep;5(3):247-50. doi: 10.1093/ecam/nem074. PubMed PMID: 18830450; PubMed Central PMCID: PMC2529385.

30Heirati SFD, Ozgoli G, KabodMehri R, Mojab F, Sahranavard S, Nasiri M. The 4-month effect of Vitex agnus-castus plant on sexual function of women of reproductive age: A clinical trial. J Educ Health Promot. 2021;10:294. doi: 10.4103/jehp.jehp_63_21. eCollection 2021. PubMed PMID: 34667794; PubMed Central PMCID: PMC8459874.

#31-36

31Franco OH, Chowdhury R, Troup J, Voortman T, Kunutsor S, Kavousi M, Oliver-Williams C, Muka T. Use of Plant-Based Therapies and Menopausal Symptoms: A Systematic Review and Meta-analysis. JAMA. 2016 Jun 21;315(23):2554-63. doi: 10.1001/jama.2016.8012. Review. PubMed PMID: 27327802.

32Kelley KW, Carroll DG. Evaluating the evidence for over-the-counter alternatives for relief of hot flashes in menopausal women. J Am Pharm Assoc (2003). 2010 Sep-Oct;50(5):e106-15. doi: 10.1331/JAPhA.2010.09243. Review. PubMed PMID: 20833608.

33Lau CB, Ho TC, Chan TW, Kim SC. Use of dong quai (Angelica sinensis) to treat peri- or postmenopausal symptoms in women with breast cancer: is it appropriate?. Menopause. 2005 Nov-Dec;12(6):734-40. doi: 10.1097/01.gme.0000184419.65943.01. Epub 2005 Nov 8. PubMed PMID: 16278617.

34Oh SM, Chung KH. Estrogenic activities of Ginkgo biloba extracts. Life Sci. 2004 Jan 30;74(11):1325-35. doi: 10.1016/j.lfs.2003.06.045. PubMed PMID: 14706564.

35Lambert MNT, Thorup AC, Hansen ESS, Jeppesen PB. Combined Red Clover isoflavones and probiotics potently reduce menopausal vasomotor symptoms. PLoS One. 2017;12(6):e0176590. doi: 10.1371/journal.pone.0176590. eCollection 2017. PubMed PMID: 28591133; PubMed Central PMCID: PMC5462345.

36Jenabi E, Shobeiri F, Hazavehei SMM, Roshanaei G. The effect of Valerian on the severity and frequency of hot flashes: A triple-blind randomized clinical trial. Women Health. 2018 Mar;58(3):297-304. doi: 10.1080/03630242.2017.1296058. Epub 2017 Mar 17. PubMed PMID: 28278010.

Mag. Stephan Lederer, Bakk., MSc, ist ein Autor und Blogger aus Österreich, der fundierte Inhalte über Gesundheit und Ernährung verfasst. Seine Buchreihe über Intervallfasten landete in 15 Kategorien auf Platz 1 der Bestsellerliste auf dem deutschen Amazon-Marktplatz.

Stephan ist ein echter Mann der Wissenschaft, der mehrere Diplome und Master-Abschlüsse in verschiedenen Fachbereichen erlangen konnte. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen konventionellen Weisheiten und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu schließen. Er überprüft Inhalte und Quellen dieses Blogs auf Aktualität und Richtigkeit.

Klicke auf die obigen Links, um seine Autoren- und Über-Mich-Seiten zu besuchen.

Leave a Reply