Kohlenhydrate in Erdbeeren: Sind sie Keto-freundlich?

Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Studien

Erdbeeren | Kohlenhydrate | Keto | Fazit | FAQ

Erdbeeren sind wegen ihres süßen Geschmacks und ihrer Vielseitigkeit in Rezepten eine der beliebtesten Obstsorten.

Sind Erdbeeren daher nicht für Keto und andere Low-Carb-Diäten geeignet? In diesem Artikel leite ich genau ab, wie viele Erdbeeren in eine ketogene Ernährung passen können.

Wichtige Punkte:

  • Erdbeeren sind für Keto und Low-Carb geeignet.
  • 100 g Erdbeeren enthalten 5,7 g Netto-Kohlenhydrate.
  • 500 g Erdbeeren können dich aus der Ketose werfen.

Sind Erdbeeren für Low-Carb geeignet?

Erdbeeren sind low-carb. Sie sind eine Art von Hybridfrüchten der Gattung Fragaria. Streng genommen sind sie gar keine Beeren. Die Erdbeere ist eine Sammelfrucht. Jeder Samen auf der Außenseite der Frucht ist in Wirklichkeit einer der Eierstöcke der Blüte und enthält einen Erdbeersamen.

Wenn ich Erdbeeren sehe, muss ich vor allem an Desserts denken. Kann diese süße Frucht überhaupt für Keto und andere Low-Carb-Ernährungsweisen geeignet sein?

Um das zu klären, müssen wir ihren Kohlenhydratanteil unter die Lupe nehmen.

Wie viele Kohlenhydrate haben Erdbeeren?

Beeren haben den Ruf, ärmer an Kohlenhydraten zu sein als andere Früchte. Passen Erdbeeren deshalb in rauen Mengen in eine ketogene Ernährung?

Ein Blick auf die Nährwertangaben wird uns zeigen, in welchem Ausmaß wir sie genießen können.

Wie viele Kohlenhydrate pro 100g Erdbeeren?

100 Gramm handelsübliche Erdbeeren liefern die folgenden durchschnittlichen Nährwerte (*):

  • Energie: 32 Kalorien
  • Eiweiß: 0,7 Gramm
  • Fett: 0,3 Gramm
  • Kohlenhydrate: 7,7 Gramm
  • Ballaststoffe: 2,0 Gramm
  • Netto-Kohlenhydrate: 5,7 Gramm

Die Nährwertangaben sind erstaunlich. Die süßen Erdbeeren haben weitaus weniger Kohlenhydrate als gedacht. Außerdem ist ihr Ballaststoffanteil relativ hoch.

Allerdings haben sie ein Fett-Netto-Kohlenhydrat-Verhältnis von nur 0,05, was für Obst jedoch ein verhältnismäßig guter Wert ist.

Erdbeeren sind bei Keto erlaubt

Sind Erdbeeren bei Keto erlaubt?

Erdbeeren sind bei der ketogenen Ernährung erlaubt. In rauen Mengen solltest du sie allerdings nicht verspeisen.

Erst etwa ein halbes Kilogramm Erdbeeren kann dich aus der Ketose werfen, da es 28,5 Gramm Netto-Kohlenhydrate liefert.

100 Gramm Erdbeeren enthalten 0,47 Gramm Saccharose und zusätzlich je 2 bzw. 2,5 Gramm Glukose und Fructose (*).

Saccharose ist das, was wir unter Tafelzucker verstehen. Dieser gewöhnliche Zucker besteht wiederum zu 50% aus Glukose und Fructose.

100 Gramm Erdbeeren liefern daher ein Äquivalent von etwa 5 Gramm Tafelzucker, was für Obst äußerst gering ist.

Die Erdbeere ist eine Frucht, die sich besser für die ketogene Ernährung eignet, als die meisten anderen. 250 Gramm Erdbeeren können bei Keto als süßes Dessert vollkommen unbedenklich verzehrt werden.

Wie gesund ist die Erdbeere?

Erdbeeren sind erstklassige Vitamin-C-Spender. 100 Gramm Erdbeeren decken beinahe den gesamten Tagesbedarf an Vitamin C. Daneben kann dieselbe Menge 19% des Tagesbedarfs an Mangan decken. Ansonsten enthalten Erdbeeren keine hervorstechenden Mengen an Vitaminen oder Mineralstoffen (*).

Dennoch sind Erdbeeren daher weitaus gesünder als z. B. Äpfel, die gar keine nennenswerten Mengen an Vitaminen enthalten. Außerdem enthalten sie deutlich weniger Zucker.

Darüber hinaus verleihen Polyphenole der Erdbeere entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften (Van de Velde et al. 20191).

Unterm Strich sind Erdbeeren ein Obst, das jeder Keto-Lebensmittel-Liste gerne gesehen wird.

Erdbeeren sind für Keto gut geeignet

Unter den Beeren sind Erdbeeren eine erstklassige Wahl, wenn es um Kohlenhydrate geht. Lediglich die Himbeere ist eine noch bessere Keto-Alternative (*).

Erdbeeren sind für Keto und andere Low-Carb-Ernährungsweisen gut geeignet, sofern du es nicht maßlos übertreibst und ein halbes Kilo davon verdrückst.

Erdbeeren und Himbeeren haben wenige Kohlenhydrate

Kohlenhydrate in Erdbeeren: Keto FAQ

Sind Erdbeeren bei Low-Carb erlaubt?

Weil Erdbeeren sehr wenige Kohlenhydrate haben, sind sie bei Low-Carb und Keto erlaubt.

Haben Erdbeeren viele Kohlenhydrate?

Erdbeeren gehören zu den Früchten mit den wenigsten Kohlenhydraten.

Wie viel Kohlenhydrate haben 500 g Erdbeeren?

Ein halbes Kilogramm Erdbeeren hat nur 28,5 Gramm Netto-Kohlenhydrate.

Studien

1Van de Velde F, Esposito D, Grace MH, Pirovani ME, Lila MA. Anti-inflammatory and wound healing properties of polyphenolic extracts from strawberry and blackberry fruits. Food Res Int. 2019 Jul;121:453-462. doi: 10.1016/j.foodres.2018.11.059. Epub 2018 Nov 28. PubMed PMID: 31108769.

Mag. Stephan Lederer, Bakk., MSc, ist ein Autor und Blogger aus Österreich, der fundierte Inhalte über Gesundheit und Ernährung verfasst. Seine Buchreihe über Intervallfasten landete in 15 Kategorien auf Platz 1 der Bestsellerliste auf dem deutschen Amazon-Marktplatz.

Stephan ist ein echter Mann der Wissenschaft, der mehrere Diplome und Master-Abschlüsse in verschiedenen Fachbereichen erlangen konnte. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen konventionellen Weisheiten und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu schließen. Er überprüft Inhalte und Quellen dieses Blogs auf Aktualität und Richtigkeit.

Klicke auf die obigen Links, um seine Autoren- und Über-Mich-Seiten zu besuchen.

Leave a Reply