Ist Ceylon Zimt gesund? Wirkung für Psyche, Haut, Abnehmen

Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Studien

Was ist Ceylon | gesünder als Cassia Zimt | wie viel pro Tag | Wirkung | Nebenwirkungen | Fazit | FAQ | Studien

Historisch gesehen wurden Gewürze wie Kurkuma, Ingwer oder Zimt auch wegen ihrer medizinischen Wirkung geschätzt. 

Obwohl das viele Menschen nicht wissen, existieren unterschiedliche Arten von Zimt mit unterschiedlichen Eigenschaften. 

Neben herkömmlichem Cassia Zimt wird Ceylon immer mehr zum Begriff. Warum Ceylon Zimt gesünder sein kann, erläutert dieser Artikel auf Basis von aktuellen Studien. 

Was ist Ceylon Zimt? 

Zimt ist eigentlich eine Rinde, die von verschiedenen Zimtbaumarten stammt. Für die Herstellung von Zimtstangen wird der Zimtbaum gefällt, die äußere Rinde entfernt, und die innere Rinde geerntet und getrocknet. 

Aufgrund der runden Form eines Baumstamms rollt sie sich beim Trocknen von beiden Seiten ein. Gemahlener Zimt entsteht danach durch das Zermahlen der Stangen zu einem feinen Pulver. 

Der charakteristische Geruch und Geschmack von Zimt stammt von einem darin enthaltenen ätherischen Öl, das einen sehr hohen Gehalt an Zimtaldehyd aufweist.

Diese aktive Verbindung ist für den Großteil der positiven Wirkungen des Gewürzes verantwortlich (Torbati et al. 20141). 

Neben dem wärmenden Geschmack kann das Gewürz daher weitreichende gesundheitliche Vorteile bieten. 

Zum Beispiel wurde Ceylon Zimt in der traditionellen Medizin zur Behandlung folgender Beschwerden verwendet (Ranasinghe et al. 20132): 

  • Bronchitis 
  • Gynäkologische Probleme 
  • Verdauungsstörungen 

Ceylon Zimt, auch als echter Zimt bekannt, wird aus der Rinde eines tropischen Zimtbaums gewonnen, der hauptsächlich in Sri Lanka, aber auch in Südindien und Madagaskar wächst. 

Was die meisten Menschen nicht wissen, ist das es verschiedene Zimt-Sorten gibt. Während Zimt geschmacklich nicht sonderlich differiert, gibt es wesentliche Unterschiede, wenn es um die Gesundheit geht. 

Ist Ceylon Zimt gesünder als Cassia? 

Um ihre gesundheitlichen Vorteile zu unterscheiden, ist es notwendig, die verschiedenen Sorten von Zimt zu kennen: 

Cassia Zimt 

Cassia Zimt stammt aus China

Zimtkassie, Chinesischer Zimt, Cinnamomum cassia oder Cinnamomum aromaticum wird im Supermarkt normalerweise als Zimt verkauft. Weil dieser Baum in großen Mengen in China wächst, ist Cassia günstiger als Ceylon Zimt. 

Deshalb werden auch die meisten Zimt-Produkte im Supermarkt wie z. B. Pulver aus ihm hergestellt. In Rezepten, die Zimt verlangen, kann Cassia ohne Probleme verwendet werden. 

Dennoch hat Cassia einen schärferen, intensiveren Geschmack mit weniger Süße als Ceylon Zimt. Er ist dunkler und hat einen rötlichen Braunton. Außerdem sind Cassia-Stäbchen ziemlich hart und holzig. 

Indonesischer Zimt 

Indonesischer Zimt, Padang cassia, Batavia cassia, oder Cinnamomum burmannii ist die in Südost-Asien beheimatete Version des Cassia Zimts. 

Da diese Zimtsorte noch billiger ist als chinesischer Cassia, stellt sie die in den USA am häufigsten als Pulver verkaufte Zimtsorte dar. Der wesentliche Nachteil des indonesischen Zimts ist der höchste Gehalt an Cumarin, einer potentiell schädlichen Verbindung in Zimt. 

Saigon Zimt 

Vietnamesischer Zimt oder Cinnamomum loureiroi gehört ebenso zur Cassia Familie. Allerdings ist Saigon Zimt weitaus teurer und schwerer zu bekommen als herkömmlicher Cassia Zimt. 

Er hat einen vollen, komplexen Geschmack mit noch weniger Süße.  

Im Gegensatz zu anderen Zimtsorten ist es unwahrscheinlich, dass du Saigon Zimt in der Gewürzabteilung eines Supermarkts findest. 

Ceylon Zimt 

Ceylon Zimt ist aufgrund seiner Wirkung als echter Zimt bekannt

Echter Zimt, Cinnamomum zeylanicum oder auch Cinnamomum verum wird aus der bröckeligen inneren Rinde des Ceylon-Zimtbaumes gewonnen. 

Er ist hellbraun und sein Geschmack süß und delikat. Ceylon ist im Einkauf und in der Herstellung teuer als Cassia Zimt. 

Obwohl beide Sorten ein süßes und würziges Geschmackspektrum teilen, unterscheiden sich die gesundheitlichen Vorteile signifikant. 

Die beiden wesentlichen Vorteile von Cassia Zimt sind, die Blutzuckerregulierung und die Verwendung als Mückenschutzmittel (Khan et al. 20033Chang et al. 20064). 

Aber abgesehen davon gibt es nicht viele Gründe, Cassia Zimt zu essen. Überdies enthält Cassia Cumarin, eine chemische Verbindung, die in hohen Mengen giftig sein kann (Felter et al. 20065). 

Im Gegensatz dazu hat die gesundheitliche Wirkung von Ceylon Zimt ein breites positives Spektrum von antioxidativen über entzündungshemmende bis hin zu Anti-Krebs-Eigenschaften.

Wie viel Ceylon Zimt pro Tag ist gesund? 

Obwohl Studien unzählige gesundheitliche Vorteile von Ceylon Zimt belegt haben, ist es schwer zu sagen, wie viel davon du konsumieren kannst oder sollst, um davon zu profitieren. 

Es wird es noch schwieriger, eine allgemeine Portionsgröße zu empfehlen, da es verschiedene Formen der Einnahme gibt. Zum Beispiel gehören dazu: 

  • Gewürze 
  • Lebensmittel 
  • Nahrungsergänzungsmittel 
  • Ätherische Öle 
  • Tees 

Nachdem die meisten Studien eine Portionsgröße zwischen 1 Gramm und 6 Gramm Zimt verwenden, kann bereits eine Portionsgröße 1/2 bis 1 Teelöffel (2 bis 4 Gramm) des Pulvers pro Tag positive Wirkung entfalten. 

Während ein wenig mehr vermutlich nicht schadet, kann exzessiver Konsum, wie z. B. durch Nahrungsergänzungsmittel, Nachteile haben. 

Die meisten Experten sind sich einig, dass eine typische Prise Zimt in Speisen und Getränken jedenfalls unbedenklich, aber auch noch zu wenig für spürbare gesundheitliche Vorteile sei. 

Wirkung von Ceylon Zimt für deine Gesundheit 

Echter Zimt schmeckt nicht nur gut, sondern steckt auch voller entzündungshemmender Eigenschaften, die die Verdauung verbessern können. 

Während er manche Vorteile mit Cassia Zimt teilt, ist Ceylon außerdem weitaus unbedenklicher, wenn es um potentielle Nebenwirkungen geht.  

Die herausragende positive Wirkung von Ceylon Zimt reicht von der Haut über das Herz bis hin zur Psyche.

 

1. Er besitzt antioxidative Eigenschaften 

Ceylon Zimt beinhaltet Antioxidantien, die freie Radikale unschädlich machen und den Körper vor oxidativen Schäden schützen können (Ranasinghe et al. 20136). 

Zum Beispiel beinhaltet Zimt wie etwa Zwiebel, grüner Tee oder Rotwein eine geballte Ladung an antioxidativen Polyphenolen (Rao et al. 20147). 

Überdies konnte sich Zimt im Vergleich der besten 26 antioxidativen Gewürze gegen andere Superfoods wie Knoblauch oder Oregano durchsetzen und zum stolzen Sieger küren (Shan et al. 20058). 

Zahlreiche Gewürze wirken antioxidativ

2. Ceylon Zimt besitzt Anti-Krebs-Wirkung 

Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften kann Zimt vor DNA-Schäden, Zellmutation und Tumoren schützen. 

Hauptursache dafür ist die aktive Verbindung Zimtaldehyd, die der Rinde des Zimtbaumes entstammt. Während sie die DNA schützt, hemmt sie das Tumorwachstum und kann gleichzeitig den Zelltod von Krebszellen induzieren (Ka et al. 20039). 

Insbesondere wenn es um Darmkrebs geht, könnten die Eigenschaften von Zimt effektiv eingesetzt werden. 

Einerseits kann Zimt die Gesundheit des Dickdarms verbessern, was das Risiko von Darmkrebs reduzieren könnte (Rao et al. 201410). 

Andererseits konnten Forscher feststellen, dass Zimt entgiftende Enzyme im Darm von Mäusen aktiviert, die Krebswachstum verhindern bzw. hemmen können (Bhattacharjee et al. 200711). 

3. Er ist ein natürliches Konservierungsmittel 

Einer der weniger bekannten Wirkungen von Zimtpulver ist die Fähigkeit, Lebensmittel zu konservieren. 

Aufgrund der antibakteriellen und antioxidativen Fähigkeiten, kann Zimt als Konservierungsmittel verwendet werden, ohne Chemikalien oder künstliche Zusatzstoffe zu benötigen. 

Eine kürzlich durchgeführte Studie über die etwaige Funktion von ätherischen Ölen als Konservierungsmittel konnte jenes vom Zimtbaum als wirkungsvollstes gegen Pilzwuchs identifizieren (Xiang et al. 202012). 

Deshalb legt eine weitere Studie nahe, dass das Bestreichen mit Zimt-Extrakt helfen könnte, um die Verfärbung von Gemüse und Obst zu stoppen, das aufgrund von Oxidation zu faulen beginnt (Shan et al. 200513). 

4. Die Wirkung von Ceylon Zimt senkt den Blutdruck 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind für den größten Teil der Todesursachen in der westlichen Welt verantwortlich. 

Dabei spielt Bluthochdruck nicht nur als Symptom eine kritische Rolle. Vor diesem Hintergrund konnten Forscher feststellen, dass Ceylon Zimt den Blutdruck bei Ratten senken kann (Nyadjeu et al. 201114). 

Darüber hinaus konnte eine umfassende Meta-Analyse belegen, dass der Konsum von Zimt die Triglycerid-Werte von Typ-2-Diabetikern senken und deren HDL-Werte steigern konnte (Allen et al. 201315). 

Nachdem ein niedriger Wert dieser Blutfette und ein hoher Wert des sogenannten guten Cholesterins, die besten Indikatoren für Herzgesundheit sind, darf diese herausragende gesundheitliche Wirkung von Zimt keinesfalls unterschätzt werden. 

5. Er kann Allergie-Symptome reduzieren 

Diejenigen unter uns, die unter Allergien leiden, könnten dank der vielen bioaktiven Verbindungen in Zimt Linderung finden. 

Tierstudien haben gezeigt, dass Zimt dabei helfen kann, häufige Allergiesymptome zu reduzieren. Dabei sind es gerade die entzündungshemmenden Eigenschaften des Zimts, die zum Beispiel einer Histaminreaktionen entgegenwirken (Shakila et al. 199616). 

In einer weiter Studie konnten die Polyphenole des Zimt-Extrakts allergische Rhinitis in Mäusen lindern (Aswar et al. 201517). 

6. Ceylon Zimt besitzt entzündungshemmende Wirkung 

Studien zeigen, dass dieses Gewürz und seine Antioxidantien potente entzündungshemmende Eigenschaften haben (Gunawardena et al. 201518). 

Diese Eigenschaft ist insbesondere ein Vorteil, da Wohlstandskrankheiten wie Krebs, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit, neurodegenerative und Herzkrankheiten durch chronische Entzündungen im Körper begünstigt werden. 

Darüber hinaus kann Ceylon Zimt auch bei der Schmerzbehandlung von Vorteil sein. Dementsprechend haben Studien gezeigt, dass Zimt hilft, Muskelkater, Menstruations- oder altersbedingte Schmerzen zu reduzieren (Mashhadi et al. 201319Gunawardena et al. 201520).

Ceylon Zimt wirkt entzündungshemmend

7. Er entfaltet antibakterielle Eigenschaften 

Ceylon Zimt ist ebenso ein Antibakterium. Zimtaldehyd, der Bestandteil des ätherischen Öls von Zimt, der ihm den einzigartigen Geruch verleiht, kann unterschiedliche Bakterien bekämpfen (Ranasinghe et al. 201321). 

Zimtaldehyd zielt dabei auf die Membran der Bakterienzellen ab, wodurch sie zerstört werden können (Rana et al. 201122). 

8. Die Wirkung von Ceylon Zimt unterstützt das Gehirn 

Egal ob du neurodegenerativen Krankheiten vorbeugen oder die eigene Denkleistung steigern möchtest, Ceylon Zimt könnte das richtige Mittel dafür sein. 

Zum Beispiel hat eine Studie festgestellt, dass Zimt neuroprotektive Proteine im Gehirn verbessern kann, was auf eine möglicherweise erfolgreiche Anwendung in der Behandlung von Parkinson schließt (Khasnavis et al. 201423). 

Außerdem konnte Zimt in einer Labor-Studie zwei signifikante Marker der Alzheimer-Krankheit hemmen (Peterson et al. 200924). 

Des Weiteren konnte Ceylon Zimt die kognitiven Fähigkeiten von Ratten verbessern, in denen zuvor ein kognitiver Verfall hervorgerufen wurde. Nachdem sie den Zimt-Extrakt eingenommen hatten, verbesserte sich das Gedächtnis und Erinnerungsvermögen der Ratten (Jain et al. 201525). 

9. Ceylon Zimt entfaltet positive Wirkung auf die Psyche 

Immer mehr neue Studien legen nahe, dass sich der Konsum von Zimt positiv auf die Stimmung auswirken könnte. 

Zum Beispiel legen Forscher nahe, dass ätherisches Zimt-Öl als Zusatztherapie bei Depressionen und Angststörungen eingesetzt werden könnte (Sohrabi et al. 201726). 

Überdies spricht eine brandaktuelle Studie Zimt antidepressive Wirksamkeit zu. Zimt hemme den Entzündungsprozess im Hippocampus, so dass es dort den Serotoninspiegel optimal erhöhen könne, so die Wissenschaftler (Parisa et al. 202027). 

10. Das Gewürz kann Diabetes und metabolischem Syndrom vorbeugen 

Insulin ist als unser wesentliches Speicherhormon für den Stoffwechsel maßgeblich. 

Nachdem unsere westliche Ernährungsweise von raffinierten Kohlenhydraten geprägt ist, entwickeln immer mehr Menschen eine Insulinresistenz. 

So schützt sich unser Körper vor den hohen Mengen an Insulin, die diese Nahrungsmittel verursachen. Würden die Zellen sensibel auf zu hohe Insulinwerte reagieren, könnte das lebensgefährlich sein. 

Insulinresistenz ist die wesentliche Vorerkrankungen, die das metabolische Syndrom und Typ-2-Diabetes initiiert. 

Studien zeigen, dass sich Zimt positiv auf die wesentlichen Faktoren des metabolischen Syndroms auswirkt. Zum Beispiel gehören dazu (Qin et al. 201028): 

  • Entzündungen 
  • Blutdruck 
  • Blutzucker 
  • Insulinresistenz 

Deshalb kann Ceylon Zimt in weiterer Folge auch beim Abnehmen von Nutzen sein. 

11. Die blutzuckerregulierende Wirkung von Zimt hilft beim Abnehmen 

Ein gesunder Blutzucker ist niedrig, aber stabil. So kann er Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes vorbeugen. 

Da Ceylon Zimt das Polyphenol Cinnamtannin B1 enthält, kann es die Insulinsensitivität erhöhen und so Blutzuckerspitzen nach einer Mahlzeit entgegenwirken. 

Überdies kamen die Forscher zu dem Schluss, dass Ceylon Zimt dadurch den Glukosestoffwechsel verbessert und beim Abnehmen hilft (Ranasinghe et al. 201229). 

Weitere Studien bestätigen die Ergebnisse, indem die Teilnehmer dabei Muskelmasse erhöhen und Gewicht reduzieren konnten (Qin et al. 201030). 

Ebenso konnten 84 Frauen, die an polyzystischem Ovarialsyndrom litten, durch die Einnahme von Zimt-Kapseln über 8 Wochen erfolgreich Gewicht verlieren (Borzoei et al. 201831). 

Darüber hinaus konnte in Tierstudien gezeigt werden, dass Zimt hilft Glukose- und Insulinspitzen nach dem Konsum von Zucker zu mindern (Shihabudeen et al. 201132). 

12. Zimt kann positive Wirkung auf Haare entfalten 

Auch wenn noch relativ wenige Studien darüber existieren, deuten einzelne Untersuchungen auf positive Eigenschaften von Zimt auf den Haarwuchs hin. 

Zum Beispiel konnten Forscher in einer aktuellen Studie Durchmesser und Länge der Haare von männlichen Ratten durch das Auftragen von Zimt-Öl signifikant steigern (Indriana et al. 201833). 

Laut den Forschern konnte das Zimt-Öl die Durchblutung der Kopfhaut anregen. Maßgeblich dafür war die Verbindung Zimtaldehyd, die den Blutfluss zu den Haarfollikeln erhöhen, und so das Haarwachstum unterstützen konnte. 

Andererseits könnte auch die antimykotische Wirkung von Zimt für menschliches Haar von Nutzen sein. 

Nachdem Zimt gegen Malassezia, eine Art von Pilz, die eine häufige Ursache von Schuppen darstellt, wirkt, kann er der Schuppenbildung entgegenwirken (Mariappan et al. 201334). 

13. Die Zimt-Wirkung schützt die Haut 

Aufgrund seiner antibiotischen und antimikrobiellen Eigenschaften, kann Zimt vorteilhafte Wirkungen auf die Haut entfalten. 

So kann er die Haut etwa vor Reizungen, Ausschlägen, allergischen Reaktionen oder Infektionen schützen. 

Dabei bestätigen Studien, dass das direkte Auftragen von ätherischem Zimt-Öl auf die Haut sogar Entzündungen, Schwellungen, Schmerzen und Rötungen lindern kann (Han et al. 201735). 

Überdies schwören viele Menschen auf die gemeinsame Anwendung von Zimt und Honig bei: 

  • Akne 
  • Ekzemen  
  • Falten  
  • Hautallergien  
  • Rosazea 

Hier ist ein einfaches, aber effektives Rezept für eine Honig-Zimt-Maske: 

Honig-Zimt-Maske gegen Pickel und Falten
Print Pin
4 from 1 vote

Honig-Zimt-Maske (Wirkung gegen Pickel und Falten)

Vorbereitung 1 min

Zutaten

  • 1 Esslöffel Ceylon Zimt gemahlen
  • 3 Esslöffel Honig

Zubereitung

  • Zutaten gut vermischen.
  • Das Gemisch für 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen, wobei es nicht zu heiß werden soll. 
  • Streiche die Mischung auf dein Gesicht und lass sie 10 Minuten lang einwirken. 
  • Danach wäschst du die Maske ab und tupfst dir dein Gesicht mit einem sauberen Handtuch trocken.

Nebenwirkungen von Zimt 

Kurzfristig gilt der Verzehr moderater Mengen von Zimt für die meisten Menschen als sicher. Deshalb kann er mit minimalem Risiko von Nebenwirkungen konsumiert werden. 

Cassia Zimt und Cumarin 

Während Ceylon Zimt nur Spuren davon enthält, findest du in Cassia hohe Konzentrationen von Cumarin. 

Obwohl dies ein natürlicher Geschmacksstoff ist, kann er in hohen Dosen Sodbrennen, Verdauungsstörungen und leichte Schweißausbrüche verursachen. 

Der Verzehr von zu viel Cumarin kann zu Leberschäden führen, bestimmte Krebsarten begünstigen und die Blutgerinnung beeinträchtigen (Abraham et al. 201036NTP 199337). 

Aus diesem Grund sollten Menschen mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie Cassia zu ihrer Ernährung hinzufügen, wenn sie: 

  • Blutverdünner oder andere Medikamente einnehmen, 
  • Diabetes haben, 
  • oder eine Lebererkrankung haben. 

Zu viel Zimt und Allergien 

Zimt ist auch nicht dafür bekannt, negative Reaktionen oder Allergien zu verursachen, vor allem, wenn es als Gewürz und daher in kleineren Mengen verwendet wird. 

Bei einigen wenigen Menschen kann Zimt-Kaugummi jedoch Wunde Stellen im Mund verursachen, die in der Regel nach 1-2 wieder verschwinden (Allen et al. 198838). 

Im Fall von Zimt-Extrakt oder als ätherisches Öl, ist es möglich, zu viel Zimt zu nehmen, was Medikamente und medizinische Bedingungen beeinträchtigen könnte. 

Deshalb solltest du mit Zimtpräparaten vorsichtig sein, wenn du schwanger bist, stillst, an einer Lebererkrankung leidest oder vor kurzem eine Operation hattest.  

Aufgrund der blutzuckerregulierenden Wirkung müssen auch insbesondere Menschen vorsichtig sein, die Diabetes-Medikamente einnehmen (Morales et al. 201439). 

Vergewissere dich daher immer, dass du die empfohlene Tagesdosis von Zimtextrakten und Ölen beachtest, oder im Idealfall vor der Einnahme mit deiner Ärztin sprichst. 

Außerdem solltest du bei ätherischem Zimt-Öl, zunächst einen kleinen Tropfen auf deine Haut auftragen, um diese auf Reizungen und allergische Reaktionen zu testen. 

Nichtsdestotrotz gilt Zimt nicht nur für Menschen, sondern auch Hunde als ungiftig. Doch ebenso wie Zweibeiner sollten die Vierbeiner Ceylon Zimt bevorzugen und so den Cumarin-Konsum minimieren, um negative Nebenwirkungen zu vermeiden. 

Die Wirkung von Ceylon Zimt ist gesünder 

Ceylon-Zimt ist eines der wenigen Gewürze, die in keiner Speisekammer fehlen dürfen — selbst Verfechter der Carnivore Diät nutzen es hin und wieder. 

Schlussendlich ist seine antioxidative Power gut für den Blutzucker, das Herz, das Gehirn oder die Haut. Außerdem hilft es beim Abnehmen und gegen etwaiger Heißhungerattacken. 

Aus diesem Grund ist Zimt auch beim Intervallfasten oder der ketogenen Ernährung heiß begehrt. 

Nichtsdestotrotz macht es einen Unterschied, welche Sorte Zimt du kaufst. Wenn du die volle gesundheitliche Wirkung von Zimt nutzten möchtest, solltest du nach Ceylon Ausschau halten. 

Indonesischer und Cassia Zimt sind zwar im Supermarkt öfter und günstiger erhältlich, liefern jedoch weniger positive und mehr potentielle Nebenwirkungen.

Ceylon Zimt Wirkung FAQ

Warum ist Ceylon Zimt gesünder?

Ceylon ist gesünder als Cassia Zimt, weil er mehr gesundheitliche Vorteile und weniger potentielle Nebenwirkungen aufgrund des geringeren Cumarin-Anteils bringt.

Wo kann ich Ceylon Zimt kaufen?

Mittlerweile kannst du Ceylon Zimt in vielen Drogerie- und Supermärkten kaufen. Sogar manche Discounter führen Ceylon Zimt neuerdings in ihrem Sortiment.

Wie viel Zimt pro Tag ist gesund?

Etwa 1/2 bis 1 Teelöffel oder 2 bis 4 Gramm Zimt-Pulver am Tag gelten laut Experten als gesund. 

Ist Ceylon-Zimt schädlich?

Im Vergleich zu Cassia und anderen Zimtsorten ist Ceylon Zimt aufgrund des geringsten Cumarin-Gehalts weniger schädlich — also gesünder.

Studien

#1-7

1Torbati M, Nazemiyeh H, Lotfipour F, Nemati M, Asnaashari S, Fathiazad F. Chemical composition and in vitro antioxidant and antibacterial activity of Heracleum transcaucasicum and Heracleum anisactis roots essential oil. Bioimpacts. 2014;4(2):69-74. doi: 10.5681/bi.2014.004. Epub 2014 May 29. PubMed PMID: 25035849; PubMed Central PMCID: PMC4097974. 

2Ranasinghe P, Pigera S, Premakumara GA, Galappaththy P, Constantine GR, Katulanda P. Medicinal properties of ‘true’ cinnamon (Cinnamomum zeylanicum): a systematic review. BMC Complement Altern Med. 2013 Oct 22;13:275. doi: 10.1186/1472-6882-13-275. Review. PubMed PMID: 24148965; PubMed Central PMCID: PMC3854496. 

3Khan A, Safdar M, Ali Khan MM, Khattak KN, Anderson RA. Cinnamon improves glucose and lipids of people with type 2 diabetes. Diabetes Care. 2003 Dec;26(12):3215-8. doi: 10.2337/diacare.26.12.3215. PubMed PMID: 14633804. 

4Chang KS, Tak JH, Kim SI, Lee WJ, Ahn YJ. Repellency of Cinnamomum cassia bark compounds and cream containing cassia oil to Aedes aegypti (Diptera: Culicidae) under laboratory and indoor conditions. Pest Manag Sci. 2006 Nov;62(11):1032-8. doi: 10.1002/ps.1268. PubMed PMID: 16894642. 

5Felter SP, Vassallo JD, Carlton BD, Daston GP. A safety assessment of coumarin taking into account species-specificity of toxicokinetics. Food Chem Toxicol. 2006 Apr;44(4):462-75. doi: 10.1016/j.fct.2005.08.019. Epub 2005 Oct 3. Review. PubMed PMID: 16203076. 

6Ranasinghe P, Pigera S, Premakumara GA, Galappaththy P, Constantine GR, Katulanda P. Medicinal properties of ‘true’ cinnamon (Cinnamomum zeylanicum): a systematic review. BMC Complement Altern Med. 2013 Oct 22;13:275. doi: 10.1186/1472-6882-13-275. Review. PubMed PMID: 24148965; PubMed Central PMCID: PMC3854496. 

7Rao PV, Gan SH. Cinnamon: a multifaceted medicinal plant. Evid Based Complement Alternat Med. 2014;2014:642942. doi: 10.1155/2014/642942. Epub 2014 Apr 10. Review. PubMed PMID: 24817901; PubMed Central PMCID: PMC4003790. 

#8-14

8Shan B, Cai YZ, Sun M, Corke H. Antioxidant capacity of 26 spice extracts and characterization of their phenolic constituents. J Agric Food Chem. 2005 Oct 5;53(20):7749-59. doi: 10.1021/jf051513y. PubMed PMID: 16190627. 

9Ka H, Park HJ, Jung HJ, Choi JW, Cho KS, Ha J, Lee KT. Cinnamaldehyde induces apoptosis by ROS-mediated mitochondrial permeability transition in human promyelocytic leukemia HL-60 cells. Cancer Lett. 2003 Jul 10;196(2):143-52. doi: 10.1016/s0304-3835(03)00238-6. PubMed PMID: 12860272. 

10Rao PV, Gan SH. Cinnamon: a multifaceted medicinal plant. Evid Based Complement Alternat Med. 2014;2014:642942. doi: 10.1155/2014/642942. Epub 2014 Apr 10. Review. PubMed PMID: 24817901; PubMed Central PMCID: PMC4003790. 

11Bhattacharjee S, Rana T, Sengupta A. Inhibition of lipid peroxidation and enhancement of GST activity by cardamom and cinnamon during chemically induced colon carcinogenesis in Swiss albino mice. Asian Pac J Cancer Prev. 2007 Oct-Dec;8(4):578-82. PubMed PMID: 18260732. 

12Xiang F, Zhao Q, Zhao K, Pei H, Tao F. The Efficacy of Composite Essential Oils against Aflatoxigenic Fungus Aspergillus flavus in Maize. Toxins (Basel). 2020 Sep 1;12(9). doi: 10.3390/toxins12090562. PubMed PMID: 32882838; PubMed Central PMCID: PMC7551089. 

13Shan B, Cai YZ, Sun M, Corke H. Antioxidant capacity of 26 spice extracts and characterization of their phenolic constituents. J Agric Food Chem. 2005 Oct 5;53(20):7749-59. doi: 10.1021/jf051513y. PubMed PMID: 16190627. 

14Nyadjeu P, Dongmo A, Nguelefack TB, Kamanyi A. Antihypertensive and vasorelaxant effects of Cinnamomum zeylanicum stem bark aqueous extract in rats. J Complement Integr Med. 2011 Jan;8. doi: 10.2202/1553-3840.1490. PubMed PMID: 22754922. 

15Allen RW, Schwartzman E, Baker WL, Coleman CI, Phung OJ. Cinnamon use in type 2 diabetes: an updated systematic review and meta-analysis. Ann Fam Med. 2013 Sep-Oct;11(5):452-9. doi: 10.1370/afm.1517. Review. PubMed PMID: 24019277; PubMed Central PMCID: PMC3767714. 

#15-23

16Shakila RJ, Vasundhara TS, Rao DV. Inhibitory effect of spices on in vitro histamine production and histidine decarboxylase activity of Morganella morganii and on the biogenic amine formation in mackerel stored at 30 degrees C. Z Lebensm Unters Forsch. 1996 Jul;203(1):71-6. doi: 10.1007/BF01267773. PubMed PMID: 8765991. 

17Aswar UM, Kandhare AD, Mohan V, Thakurdesai PA. Anti-allergic effect of intranasal administration of type-A procyanidin polyphenols based standardized extract of cinnamon bark in ovalbumin sensitized BALB/c mice. Phytother Res. 2015 Mar;29(3):423-33. doi: 10.1002/ptr.5269. Epub 2014 Dec 12. PubMed PMID: 25504814. 

18Gunawardena D, Karunaweera N, Lee S, van Der Kooy F, Harman DG, Raju R, Bennett L, Gyengesi E, Sucher NJ, Münch G. Anti-inflammatory activity of cinnamon (C. zeylanicum and C. cassia) extracts – identification of E-cinnamaldehyde and o-methoxy cinnamaldehyde as the most potent bioactive compounds. Food Funct. 2015 Mar;6(3):910-9. doi: 10.1039/c4fo00680a. PubMed PMID: 25629927. 

19Mashhadi NS, Ghiasvand R, Askari G, Feizi A, Hariri M, Darvishi L, Barani A, Taghiyar M, Shiranian A, Hajishafiee M. Influence of ginger and cinnamon intake on inflammation and muscle soreness endued by exercise in Iranian female athletes. Int J Prev Med. 2013 Apr;4(Suppl 1):S11-5. PubMed PMID: 23717759; PubMed Central PMCID: PMC3665015. 

20Gunawardena D, Karunaweera N, Lee S, van Der Kooy F, Harman DG, Raju R, Bennett L, Gyengesi E, Sucher NJ, Münch G. Anti-inflammatory activity of cinnamon (C. zeylanicum and C. cassia) extracts – identification of E-cinnamaldehyde and o-methoxy cinnamaldehyde as the most potent bioactive compounds. Food Funct. 2015 Mar;6(3):910-9. doi: 10.1039/c4fo00680a. PubMed PMID: 25629927. 

21Ranasinghe P, Pigera S, Premakumara GA, Galappaththy P, Constantine GR, Katulanda P. Medicinal properties of ‘true’ cinnamon (Cinnamomum zeylanicum): a systematic review. BMC Complement Altern Med. 2013 Oct 22;13:275. doi: 10.1186/1472-6882-13-275. Review. PubMed PMID: 24148965; PubMed Central PMCID: PMC3854496. 

#24-31

22Rana IS; Singh A, Gwal R. In vitro study of antibacterial activity of aromatic and medicinal plants essential oils with special reference to cinnamon oil. International Journal of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences. 2011 Jan; 3:376-380. 

23Khasnavis S, Pahan K. Cinnamon treatment upregulates neuroprotective proteins Parkin and DJ-1 and protects dopaminergic neurons in a mouse model of Parkinson’s disease. J Neuroimmune Pharmacol. 2014 Sep;9(4):569-81. doi: 10.1007/s11481-014-9552-2. Epub 2014 Jun 20. PubMed PMID: 24946862; PubMed Central PMCID: PMC4167597. 

24Peterson DW, George RC, Scaramozzino F, LaPointe NE, Anderson RA, Graves DJ, Lew J. Cinnamon extract inhibits tau aggregation associated with Alzheimer’s disease in vitro. J Alzheimers Dis. 2009;17(3):585-97. doi: 10.3233/JAD-2009-1083. PubMed PMID: 19433898. 

25Jain S, Sangma T, Shukla SK, Mediratta PK. Effect of Cinnamomum zeylanicum extract on scopolamine-induced cognitive impairment and oxidative stress in rats. Nutr Neurosci. 2015 Jul;18(5):210-6. doi: 10.1179/1476830514Y.0000000113. Epub 2014 Feb 21. PubMed PMID: 24559058. 

26Sohrabi R, Pazgoohan N, Seresht HR, Amin B. Repeated systemic administration of the cinnamon essential oil possesses anti-anxiety and anti-depressant activities in mice. Iran J Basic Med Sci. 2017 Jun;20(6):708-714. doi: 10.22038/IJBMS.2017.8841. PubMed PMID: 28868126; PubMed Central PMCID: PMC5569441. 

27Parisa N, Hidayat R, Maritska Z, Prananjaya BA. Antidepressant Effect of Cinnamon (Cinnamomum burmannii) Bark Extract in Chronic Stress-Induced Rats. Open Access Macedonian Journal of Medical Sciences, 2020 May;8(A):273–277. doi:10.3889/oamjms.2020.3995. 

28Qin B, Panickar KS, Anderson RA. Cinnamon: potential role in the prevention of insulin resistance, metabolic syndrome, and type 2 diabetes. J Diabetes Sci Technol. 2010 May 1;4(3):685-93. doi: 10.1177/193229681000400324. PubMed PMID: 20513336; PubMed Central PMCID: PMC2901047. 

#32-38

29Ranasinghe P, Jayawardana R, Galappaththy P, Constantine GR, de Vas Gunawardana N, Katulanda P. Efficacy and safety of ‘true’ cinnamon (Cinnamomum zeylanicum) as a pharmaceutical agent in diabetes: a systematic review and meta-analysis. Diabet Med. 2012 Dec;29(12):1480-92. doi: 10.1111/j.1464-5491.2012.03718.x. Review. PubMed PMID: 22671971. 

30Qin B, Panickar KS, Anderson RA. Cinnamon: potential role in the prevention of insulin resistance, metabolic syndrome, and type 2 diabetes. J Diabetes Sci Technol. 2010 May 1;4(3):685-93. doi: 10.1177/193229681000400324. PubMed PMID: 20513336; PubMed Central PMCID: PMC2901047. 

31Borzoei A, Rafraf M, Asghari-Jafarabadi M. Cinnamon improves metabolic factors without detectable effects on adiponectin in women with polycystic ovary syndrome. Asia Pac J Clin Nutr. 2018;27(3):556-563. doi: 10.6133/apjcn.062017.13. PubMed PMID: 29737802. 

32Mohamed Sham Shihabudeen H, Hansi Priscilla D, Thirumurugan K. Cinnamon extract inhibits α-glucosidase activity and dampens postprandial glucose excursion in diabetic rats. Nutr Metab (Lond). 2011 Jun 29;8(1):46. doi: 10.1186/1743-7075-8-46. PubMed PMID: 21711570; PubMed Central PMCID: PMC3155477. 

33Indriana L, Pangkahila W, Aman GM. Topical application of cinnamon (cinnamomum burmanii) essential oil has the same effectiveness as minoxidil in increasing hair length and diameter size of hair follicles in male white Wistar rats (rattus norvegicus). IJAAM (Indonesian Journal of Anti-Aging Medicine). 2018;2(1):13-16. 

34Mariappan PM, Sabesan G, Koilpillai B, Janakiraman S, Sharma NK. Chemical characterisation and antifungal activity of methanolic extract of Cinnamomum verum J. Presl bark against Malassezia spp. Pharmacognosy Journal. 2013 Sep; 5(5):197-204. doi: 10.1016/j.phcgj.2013.09.001. 

35Han X, Parker TL. Antiinflammatory Activity of Cinnamon (Cinnamomum zeylanicum) Bark Essential Oil in a Human Skin Disease Model. Phytother Res. 2017 Jul;31(7):1034-1038. doi: 10.1002/ptr.5822. Epub 2017 Apr 26. PubMed PMID: 28444928; PubMed Central PMCID: PMC5518441. 

#36-39

36Abraham K, Wöhrlin F, Lindtner O, Heinemeyer G, Lampen A. Toxicology and risk assessment of coumarin: focus on human data. Mol Nutr Food Res. 2010 Feb;54(2):228-39. doi: 10.1002/mnfr.200900281. Review. PubMed PMID: 20024932. 

37NTP Toxicology and Carcinogenesis Studies of Coumarin (CAS No. 91-64-5) in F344/N Rats and B6C3F1 Mice (Gavage Studies). Natl Toxicol Program Tech Rep Ser. 1993 Sep;422:1-340. PubMed PMID: 12616289. 

38Allen CM, Blozis GG. Oral mucosal reactions to cinnamon-flavored chewing gum. J Am Dent Assoc. 1988 May;116(6):664-7. doi: 10.14219/jada.archive.1988.0003. PubMed PMID: 3164031. 

39Morales J, Schneider D. Hypoglycemia. Am J Med. 2014 Oct;127(10 Suppl):S17-24. doi: 10.1016/j.amjmed.2014.07.004. PubMed PMID: 25282009. 

Leave a Reply

Recipe Rating