12 Varianten der Keto-Diät: So findest du die richtige

Die ketogene Diät ist zu einem Schlagwort in der Gesundheits- und Wellnessbranche geworden und verspricht Gewichtsabnahme, mehr Energie und mehr geistige Klarheit. Die Reise in den ketogenen Lebensstil ist jedoch keine Einheitslösung, so dass sich verschiedene Keto-Varianten herausgebildet haben.

In diesem umfassenden Artikel werden 12 Keto-Diät-Typen vorgestellt und ihre Funktionsweise sowie ihre Vor- und Nachteile erläutert.

Wichtige Punkte:

  • Die Standard-Keto-Diät (SKD) ist ein grundlegender Ansatz, der sich durch einen hohen Fettanteil (70-75%), einen moderaten Eiweißanteil (20-25%) und eine niedrige Kohlenhydratzufuhr (5-10%) auszeichnet und darauf abzielt, die Ketose einzuleiten.
  • Die besten Keto-Diäten zum Abnehmen sind die SKD, die kalorienreduzierte Keto-Diät, die Clean Keto und die mediterrane Keto-Diät.
  • Die zyklische Keto-Diät, die gezielte Keto-Diät, die MCT-Diät und die proteinreiche Keto-Diät fördern den Muskelaufbau.
  • Für Anfänger ist Lazy Keto ein sanfter Einstieg, da es einfach und leicht zu befolgen ist.

Varianten der Keto-Diät

Varianten der Keto Diät

1. Ketogene Standarddiät (SKD)

Wie sie funktioniert:

Die Standard Ketogene Diät (SKD) ist das Fundament der Keto-Welt.1

Sie zeichnet sich durch einen hohen Fettanteil (70-75%), einen moderaten Eiweißanteil (20-25%) und eine geringe Kohlenhydratzufuhr (5-10%) aus.

Das Hauptziel ist es, einen Zustand der Ketose herbeizuführen, in dem der Körper von Glukose als Hauptenergiequelle auf die Verbrennung von Fett umsteigt.2

Durch die Begrenzung der Kohlenhydratzufuhr auf etwa 5-10% der täglichen Kalorien geht der Körper in einen Stoffwechselzustand über, in dem Ketone zur primären Energiequelle werden, die stabiler ist.3

Vorteile:

  • Die SKD hat sich bei der Gewichtsabnahme,4 der Blutzuckerregulierung5 und der Verbesserung des Lipidprofils als wirksam erwiesen.
  • Eine anhaltende Ketose kann auch für eine stabile Energieversorgung6 sorgen, wodurch die mit kohlenhydratreichen Diäten verbundenen Energieabstürze verringert werden.
  • Diese stabile Energiequelle trägt auch dazu bei, die Stimmung zu stabilisieren,7 das Hungergefühl zu verringern und die allgemeine geistige Gesundheit zu erhalten.

Nachteile:

  • Die Umstellung auf die SKD kann jedoch eine Herausforderung sein und wird oft von der Keto-Grippe begleitet, wenn sich der Körper auf das neue Energiesubstrat einstellt. Zu den Symptomen gehören Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Müdigkeit.4
  • Aufgrund der eingeschränkten Lebensmittelauswahl kann auch ein Nährstoffmangel befürchtet werden, was die Bedeutung von nährstoffreichen Lebensmitteln und ggf. Nahrungsergänzungsmitteln unterstreicht.

2. Zyklische Keto-Diät (CKD)

Wie sie funktioniert:

Die zyklische ketogene Diät (CKD) ist ein strategischer Ansatz für eine kohlenhydratarme Ernährung für Menschen mit einem aktiven Lebensstil.

Dabei wechseln sich kohlenhydratreiche Tage (400-500 Gramm an 1-2 Tagen pro Woche), die in der Regel mit intensivem Training verbunden sind, mit extrem kohlenhydratarmen Tagen ab, um die Ketose aufrechtzuerhalten.

Die Idee dahinter ist, die Glykogenspeicher an kohlenhydratreichen Tagen wieder aufzufüllen, ohne die Vorteile der Ketose komplett zu verlieren.

Vorteile:

Technisch gesehen profitierst du immer noch von den Vorteilen der Ketose, da du dich etwa 5-6 Tage lang in Ketose befindest.

CKD wird oft von denjenigen gemacht, denen es schwerfällt, die Keto-Diät die ganze Woche über durchzuhalten.

CKD ist auch bei Sportlern und Bodybuildern beliebt, da sie bei hochintensiven Trainingseinheiten eine höhere Leistung8 ermöglicht.

Nachteile:

Das Hauptproblem sind Essanfälle an kohlenhydratreichen Tagen und mögliche ungesunde Lebensmitteloptionen.

Abgesehen davon, dass man gesündere Kohlenhydratquellen wählen sollte, sollte man mit dem Carb-Cycling erst beginnen, wenn der Körper die Anpassungsphase hinter sich hat, um effektiver in die Ketose und wieder heraus zu kommen.

3. Gezielte Keto-Diät (TKD)

Wie sie funktioniert:

Die Gezielte ketogene Diät (TKD) liegt irgendwo zwischen SKD und CKD. Dabei werden die zugeteilten Kohlenhydrate (10-20%) etwa 30 Minuten vor dem Training verzehrt, um einen Energieschub zu erhalten, ohne den Gesamtzustand der Ketose zu beeinträchtigen.

Dieser Ansatz zielt darauf ab, die körperliche Leistung während des Trainings zu steigern, ohne die Fettverbrennung der Ketose vollständig zu unterbrechen.

Vorteile:

TKD bietet die Vorteile einer verbesserten Trainingsleistung und Erholung, während die Ketose für den größten Teil des Tages erhalten bleibt.

Nachteile:

Es besteht die Gefahr, sich zu verrechnen und mehr als die zugeteilten Kohlenhydrate pro Tag zu essen. Das erfordert eine gute Planung der Mahlzeiten, damit die Vorteile der Ketose nicht verloren gehen.

4. Kalorienarme Keto-Diät

Wie sie funktioniert:

Die kalorienreduzierte ketogene Diät kombiniert die Keto-Prinzipien mit einer Kalorienrestriktion (weniger als 800 kcal/Tag)9 und zielt auf eine Gewichtsabnahme ab, indem sie ein Kaloriendefizit schafft und gleichzeitig die Ketose fördert.

Vorteile:

Die Doppelstrategie aus Kalorienrestriktion und Ketose kann den Fettabbau fördern.

Außerdem hat sie nachweislich Vorteile bei Fettleibigkeit, Diabetes mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der Verbesserung der Insulinresistenz.9

Nachteile:

Eine längere Kalorienrestriktion kann zu Nährstoffdefiziten führen, wenn sie nicht sorgfältig geplant wird, und es kann schwieriger sein, sie einzuhalten. In diesem Fall kann eine Supplementierung erforderlich sein, um fehlende Nährstoffe zuzuführen.

5. MCT-Diät

Wie sie funktioniert:

Die ketogene MCT-Diät folgt der SKD, wobei sie Nahrungsergänzungen mit ausschließlich mittelkettigen Triglyceriden (MCTs)10 in den traditionellen ketogenen Rahmen einbezieht.

MCTs werden von der Leber schnell absorbiert und in Ketone umgewandelt, die eine schnelle und effiziente Energiequelle darstellen.

Vorteile:

Du profitierst von allen Vorteilen der SKD, und MCTs kurbeln die Ketonproduktion noch schneller an, was die kognitiven Funktionen verbessern kann und eine schnell verfügbare Energiequelle darstellt.

MCT ist auch eine gute Ergänzung für Sportler11 und Menschen mit epileptischen Anfällen.12

Nachteile:

Ein übermäßiger Verzehr von MCTs kann bei manchen Menschen zu Verdauungsbeschwerden13 führen. Es ist wichtig, sie schrittweise in die Ernährung aufzunehmen, damit sich der Körper daran gewöhnen kann.

6. Proteinreiche Keto-Diät

Wie sie funktioniert:

Eiweiß ist nicht der Feind der Ketose, aber Kohlenhydrate sind es.

Die proteinreiche ketogene Ernährung modifiziert den traditionellen Ansatz, indem sie die Proteinzufuhr auf 30 % erhöht und gleichzeitig die Prinzipien von Low-Carb (5 %) und High-Fat (65 %) beibehält.

Dieser modifizierte Ansatz ist ideal für Menschen, die bei Keto Sport treiben und Muskelmasse aufbauen wollen.

Frau, die bei Keto trainiert

Vorteile:

Diese Variante zielt darauf ab, die Vorteile der Ketose zu nutzen und gleichzeitig die Muskelmasse zu erhalten,14 das Sättigungsgefühl zu fördern und möglicherweise den Fettabbau durch eine erhöhte Thermogenese zu unterstützen.15

Nachteile:

Die einzige Bevölkerungsgruppe, die keine erhöhte Proteinzufuhr haben sollte, sind Menschen mit Nierenkrankheiten,16 aber sie sollten nicht von vornherein an einer unbeaufsichtigten Keto-Diät teilnehmen.

7. Lazy Keto

Wie sie funktioniert:

Die Lazy Keto-Diät bietet einen vereinfachten Ansatz für den ketogenen Lebensstil.

Sie konzentriert sich in erster Linie auf die Einschränkung der Kohlenhydratzufuhr (weniger als 10 %) und ist weniger streng bei der Überwachung von Fett, Eiweiß und Gesamtkalorien.

Wenn du ein Anfänger bist, musst du nur deine natürlichen und raffinierten Kohlenhydrate weglassen und sie durch fettreiche Lebensmittel ersetzen.

Verarbeitete Lebensmittel sind gelegentlich erlaubt.

Vorteile:

Die Einfachheit von Lazy Keto macht es Anfängern leichter, sie zu verstehen und umzusetzen.

Die Regel lautet: Solange du deine Kohlenhydratzufuhr nicht erhöhst, bleibst du in der Ketose.

Nachteile:

Dies kann zu weniger Achtsamkeit bei den Essgewohnheiten führen, was dazu führen kann, dass du ungesunde Fettquellen isst.

8. Mediterrane Keto-Diät

Wie sie funktioniert:

Die mediterrane Keto-Diät kombiniert die Prinzipien der traditionellen ketogenen Diät mit der nährstoffreichen mediterranen Diät.17

Sie legt den Schwerpunkt auf saubere Ernährung, gesunde Fette und eine Vielzahl von Gemüsesorten mit wenig Kohlenhydraten.

Das bedeutet, dass Lebensmittel, die vermieden werden sollten, in der mediterranen Diät erlaubt sind.

Diese Variante der ketogenen Ernährung konzentriert sich auf mediterrane Lebensmitteloptionen konzentrieren, die auch in der Keto-Diät erlaubt sind.

Vorteile:

Die mediterrane Keto-Diät bietet vielfältige, nährstoffreiche Lebensmittel, die wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern.

Du profitierst von den Vorteilen der Ketose und ernährst dich ebenso clean.

Studien deuten darauf hin, dass die ketogene Mittelmeerdiät das Körpergewicht, den BMI, die Fettmasse und den Taillenumfang reduziert und den Gesamtcholesterin-, LDL-, Triglycerid- und Blutzuckerspiegel bei erhöhtem HDL senkt.18

Nachteile:

Bei der mediterranen Diät wird vom häufigen Verzehr von rotem Fleisch und Milchprodukten abgeraten, so dass du eventuell deine Mahlzeiten überdenken musst, wenn du sie gerne isst.

Außerdem erfordert diese Art der Keto-Diät eine gezielte Vorbereitung der Mahlzeiten, was einen großen Teil deiner Zeit in Anspruch nehmen kann.

9. Dirty Keto

Wie es funktioniert:

Dirty Keto konzentriert sich darauf, die Makronährstoffanforderungen der ketogenen Diät zu erfüllen, ohne die Qualität der Lebensmittel in den Vordergrund zu stellen, was eine erweiterte Speisekarte bedeutet.

Dieser Ansatz ermöglicht eine flexible Lebensmittelauswahl, solange das Verhältnis von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen beibehalten wird, auch wenn die Quellen verarbeitet oder weniger nährstoffreich sind.

Vorteile:

Der Hauptvorteil von Dirty Keto liegt in seiner Flexibilität und Einfachheit.

Sie ermöglicht es, die Keto-Prinzipien einzuhalten, ohne dass man seine Mahlzeiten minutiös planen oder auf bestimmte, oft teurere Lebensmittel zurückgreifen muss.

Nachteile:

Diese Bequemlichkeit bedeutet auch, dass man stark verarbeitete Lebensmittel und ungesunde Fettquellen konsumiert, z. B. Fast Food, in verarbeiteten Ölen frittierte Lebensmittel, zuckerfreie Limonaden, Chips und abgepacktes Fleisch.

Dies führt zu einem möglichen Nährstoffmangel und schlechten Gesundheitsergebnissen, da der Schwerpunkt auf verarbeiteten und minderwertigen Lebensmitteln liegt.

10. Clean Keto

Wie es funktioniert:

Clean Keto verfolgt einen entgegengesetzten Ansatz zu Dirty Keto und setzt im Rahmen der ketogenen Ernährung auf vollwertige, nährstoffreiche Lebensmittel.

Diese Keto-Variante folgt den gleichen Makronährstoffverhältnissen wie die SKD, legt aber den Schwerpunkt auf hochwertige Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratquellen und fördert so die Gesundheit und das Wohlbefinden insgesamt.

Das bedeutet, dass du auf Schmelzkäse, Wurstwaren, Light-Getränke, Fast Food, fertige Mayonnaise, Pflanzenöl und alles mit künstlichen Aromen und Süßungsmitteln verzichten solltest.

Vorteile:

Clean Keto bietet eine Fülle an essentiellen Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien durch Vollwertkost, die sowohl die Ketose als auch die allgemeine Gesundheit unterstützt.

Die Clean-Keto-Diät fördert auch die langfristige Nachhaltigkeit, da die Zubereitung der Mahlzeiten auf lange Sicht einfacher wird.

Nachteile:

Die potenzielle Herausforderung von Clean Keto liegt in der sorgfältigen Planung der Mahlzeiten und der Beschaffung hochwertiger Zutaten.

Die Planung und Zubereitung der Mahlzeiten nimmt oft viel Zeit in Anspruch, was für Menschen mit hektischen Zeitplänen schwierig sein kann.

Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass Clean Foods, wie z. B. Fleisch aus Gras und unverarbeitete Lebensmittel, teuer sind.

11. Keto 2.0

Wie es funktioniert:

Keto 2.0 ist eine weiterentwickelte oder modifizierte Version der traditionellen ketogenen Ernährung.

Diese Variante konzentriert sich auf das folgende Makronährstoffverhältnis:

  • Fett: 50%
  • Eiweiß: 30%
  • Kohlenhydrate: 20%

Außerdem wird bei Keto 2.0 empfohlen, die Makronährstoffe aus pflanzlichen Lebensmitteln zu beziehen und den Fleischkonsum zu reduzieren.

Das Hauptziel dieser Variante ist es, die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren zu verringern.

Vorteile:

Befürworterinnen behaupten, dass Keto 2.0 weniger streng und leichter zu befolgen ist und dass sie herzfreundlicher ist.

Allerdings fehlen derzeit wissenschaftliche Daten zu den Vorteilen, da sich die meisten Untersuchungen auf die SKD konzentrieren.

Nachteile:

Trotz des Namens handelt es sich durch die erhöhte Kohlenhydratzufuhr gar nicht um ketogene Ernährung.

Diese Variante kann bei manchen Menschen zu einer Ketose führen, aber andere können möglicherweise gar nicht in die Ketose gelangen, was ihren Zweck zunichtemacht.

Auch die Idee, gesättigte Fette zu reduzieren, erfüllt nicht wirklich ihr Ziel.

Studien zeigen, dass gesättigte Fette Herzerkrankungen reduzieren19 können und vor Schlaganfällen schützen.20

12. Keto-Carnivore-Diät

Wie sie funktioniert:

Die Keto Carnivore, auch bekannt als Ketovore-Diät, verfolgt einen strengeren Ansatz und konzentriert sich auf tierische Produkte als Hauptnährstoffquelle, lässt aber an manchen Tagen Raum für ketofreundliche pflanzliche Quellen.

Du isst an den meisten Tagen der Woche tierische Produkte und baust gelegentlich ketofreundliches Gemüse und Kohlenhydrate in deinen Speiseplan ein.

An manchen Tagen kannst du auch Gewürze, Kräuter und andere Zutaten verwenden.

Anders als bei der Carnivore-Diät sind bei der Ketovore-Diät pflanzliche Getränke erlaubt, einschließlich Kaffee und Tee, sofern sie ungesüßt sind.

Vorteile:

Die Einfachheit der Diät macht es leicht, ihr zu folgen, und Befürworter argumentieren, dass sie eine nährstoffreiche Quelle für Proteine, Fette und wichtige Nährstoffe darstellt.

Diese Fleischfresser-Diät ermöglicht auch eine Gewichtsabnahme, und trotz der hohen Cholesterin- und Fettzufuhr erhöht sie den Plasmacholesterinspiegel und andere Lipidwerte nicht.21

Nachteile:

Die größte Herausforderung bei der Keto-Carnivore-Diät ist der Mangel an Ballaststoffen, der zu Durchfall oder Verstopfung führen kann.22

Menschen, die von diesem Problem betroffen sind, wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel wie Verdauungsenzyme einzunehmen.

Welche Variante der Keto-Diät ist die richtige für dich?

Um die beste Keto-Diät zu finden, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Deine Wahl sollte sich an deinen Gesundheitszielen, deinem Lebensstil, deinem Aktivitätsniveau und deinen persönlichen Vorlieben orientieren.

Wer abnehmen möchte, könnte von der SKD, der kalorienreduzierten Keto-Diät, der mediterranen Keto-Diät und der reinen Keto-Diät profitieren, da sie alle darauf abzielen, den Fettabbau zu fördern.

Sportler und Menschen, die ihre körperliche Leistungsfähigkeit verbessern wollen, könnten dagegen von der zyklischen Keto-Diät, der gezielten Keto-Diät, der eiweißreichen Keto-Diät und der MCT-Keto-Diät profitieren.

Außerdem sollten Menschen mit einer Grunderkrankung immer einen Arzt aufsuchen, bevor sie mit einer Keto-Diät beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie viele Arten von Keto gibt es?

Bis heute gibt es mindestens 12 verschiedene Varianten der Keto-Diät. Diese Diäten werden ständig weiterentwickelt, um unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen und ein breiteres Publikum anzusprechen, das sich für die Keto-Diät interessiert.

Welche Keto-Diät ist die beste für die Gewichtsabnahme?

Alle Varianten der Keto-Diät helfen bei der Gewichtsabnahme, aber die Ergebnisse hängen von der individuellen Reaktion und der Einhaltung der Regeln ab. Die Standard Ketogene Diät (SKD) und Varianten mit Kalorienrestriktion können hilfreich sein, aber auch die Clean Keto und die Mediterrane Keto Diät.

Was sind die drei Arten der Ketose?

Ernährungsbedingte Ketose, Hungerketose und diabetische Ketoazidose sind die drei Hauptformen der Ketose. Die ersten beiden werden durch Diät und Fasten kontrolliert, während die letzte eine Art Stoffwechselzustand bei unkontrolliertem Diabetes ist.

Was sind die 3 wichtigsten Arten von Low-Carb-Diäten?

Die traditionelle kohlenhydratarme Diät, die ketogene Diät und die Atkins-Diät sind die 3 wichtigsten Arten der kohlenhydratarmen Ernährung. Diese Diäten zielen darauf ab, durch den Verzicht auf überschüssige Kohlenhydrate in der Nahrung Gewicht zu reduzieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

References

1Masood W, Annamaraju P, Khan Suheb MZ, et al. Ketogenic Diet. [Updated 2023 Jun 16]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK499830/

2Dhillon KK, Gupta S. Biochemistry, Ketogenesis. [Updated 2023 Feb 6]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK493179/

3Prince, A., Zhang, Y., Croniger, C., & Puchowicz, M. (2013). Oxidative metabolism: glucose versus ketones. Advances in experimental medicine and biology, 789, 323–328. https://doi.org/10.1007/978-1-4614-7411-1_43

4Batch JT, Lamsal SP, Adkins M, Sultan S, Ramirez MN. Advantages and Disadvantages of the Ketogenic Diet: A Review Article. Cureus. 2020 Aug 10;12(8):e9639. doi: 10.7759/cureus.9639. PMID: 32923239; PMCID: PMC7480775.

5Yuan, X., Wang, J., Yang, S., Gao, M., Cao, L., Li, X., Hong, D., Tian, S., & Sun, C. (2020). Effect of the ketogenic diet on glycemic control, insulin resistance, and lipid metabolism in patients with T2DM: A systematic review and meta-analysis. Nutrition & Diabetes, 10. https://doi.org/10.1038/s41387-020-00142-z

6Dowis, K., & Banga, S. (2021). The Potential Health Benefits of the Ketogenic Diet: A Narrative Review. Nutrients, 13(5). https://doi.org/10.3390/nu13051654

7Dietch, D. M., Kerr-Gaffney, J., Hockey, M., Marx, W., Ruusunen, A., Young, A. H., Berk, M., & Mondelli, V. (2023). Efficacy of low carbohydrate and ketogenic diets in treating mood and anxiety disorders: Systematic review and implications for clinical practice. BJPsych Open, 9(3). https://doi.org/10.1192/bjo.2023.36

8Kysel, P., Haluzíková, D., Doležalová, R. P., Laňková, I., Lacinová, Z., Kasperová, B. J., Trnovská, J., Hrádková, V., Mráz, M., Vilikus, Z., & Haluzík, M. (2020). The Influence of Cyclical Ketogenic Reduction Diet vs. Nutritionally Balanced Reduction Diet on Body Composition, Strength, and Endurance Performance in Healthy Young Males: A Randomized Controlled Trial. Nutrients, 12(9), 2832. https://doi.org/10.3390/nu12092832

9Guarnotta, V., Emanuele, F., Amodei, R., & Giordano, C. (2022). Very Low-Calorie Ketogenic Diet: A Potential Application in the Treatment of Hypercortisolism Comorbidities. Nutrients, 14(12). https://doi.org/10.3390/nu14122388

10Watanabe, S., & Tsujino, S. (2022). Applications of Medium-Chain Triglycerides in Foods. Frontiers in Nutrition, 9. https://doi.org/10.3389/fnut.2022.802805

11Wang, Y., Liu, Z., Han, Y., Xu, J., Huang, W., & Li, Z. (2018). Medium Chain Triglycerides enhances exercise endurance through the increased mitochondrial biogenesis and metabolism. PLoS ONE, 13(2). https://doi.org/10.1371/journal.pone.0191182

12Sills, M. A., Forsythe, W. I., Haidukewych, D., MacDonald, A., & Robinson, M. (1986). The medium chain triglyceride diet and intractable epilepsy. Archives of Disease in Childhood, 61(12), 1168-1172. https://doi.org/10.1136/adc.61.12.1168

13Jeukendrup, A. E., Thielen, J. J., Wagenmakers, A. J., Brouns, F., & Saris, W. H. (1998). Effect of medium-chain triacylglycerol and carbohydrate ingestion during exercise on substrate utilization and subsequent cycling performance. The American journal of clinical nutrition, 67(3), 397–404. https://doi.org/10.1093/ajcn/67.3.397

14Carbone, J. W., & Pasiakos, S. M. (2019). Dietary Protein and Muscle Mass: Translating Science to Application and Health Benefit. Nutrients, 11(5). https://doi.org/10.3390/nu11051136

15Halton, T. L., & Hu, F. B. (2004). The effects of high protein diets on thermogenesis, satiety and weight loss: a critical review. Journal of the American College of Nutrition, 23(5), 373–385. https://doi.org/10.1080/07315724.2004.10719381

16Ko, G. J., Obi, Y., Tortoricci, A. R., & Kalantar-Zadeh, K. (2017). Dietary Protein Intake and Chronic Kidney Disease. Current Opinion in Clinical Nutrition and Metabolic Care, 20(1), 77. https://doi.org/10.1097/MCO.0000000000000342

17Rishor-Olney CR, Hinson MR. Mediterranean Diet. [Updated 2023 Mar 27]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK557733/

18Paoli, A., Cenci, L., & Grimaldi, K. A. (2011). Effect of ketogenic mediterranean diet with phytoextracts and low carbohydrates/high-protein meals on weight, cardiovascular risk factors, body composition and diet compliance in Italian council employees. Nutrition Journal, 10, 112. https://doi.org/10.1186/1475-2891-10-112

19Mozaffarian, D., Rimm, E. B., & Herrington, D. M. (2004). Dietary fats, carbohydrate, and progression of coronary atherosclerosis in postmenopausal women. The American Journal of Clinical Nutrition, 80(5), 1175. https://doi.org/10.1093/ajcn/80.5.1175

20Siri-Tarino, P. W., Sun, Q., Hu, F. B., & Krauss, R. M. (2010). Meta-analysis of prospective cohort studies evaluating the association of saturated fat with cardiovascular disease. The American Journal of Clinical Nutrition, 91(3), 535-546. https://doi.org/10.3945/ajcn.2009.27725

21Cassady, B. A., Charboneau, N. L., Brys, E. E., Crouse, K. A., Beitz, D. C., & Wilson, T. (2007). Effects of low carbohydrate diets high in red meats or poultry, fish and shellfish on plasma lipids and weight loss. Nutrition & Metabolism, 4, 23. https://doi.org/10.1186/1743-7075-4-23

22Forootan, M., Bagheri, N., & Darvishi, M. (2018). Chronic constipation: A review of literature. Medicine, 97(20). https://doi.org/10.1097/MD.0000000000010631

Mag. Stephan Lederer, Bakk., MSc, ist ein Autor und Blogger aus Österreich, der fundierte Inhalte über Gesundheit und Ernährung verfasst. Seine Buchreihe über Intervallfasten landete in 15 Kategorien auf Platz 1 der Bestsellerliste auf dem deutschen Amazon-Marktplatz.

Stephan ist ein echter Mann der Wissenschaft, der mehrere Diplome und Master-Abschlüsse in verschiedenen Fachbereichen erlangen konnte. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen konventionellen Weisheiten und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu schließen. Er überprüft Inhalte und Quellen dieses Blogs auf Aktualität und Richtigkeit.

Klicke auf die obigen Links, um seine Autoren- und Über-Mich-Seiten zu besuchen.

Leave a Reply